Unternehmen  

   

Wir verarbeiten  

   

Mitarbeiter Login  

   

Duroplaste

Duroplaste, auch Duromere genannt, sind Kunststoffe, die nach ihrer Aushärtung nicht mehr verformt werden können. Duroplaste sind harte, glasartige Polymerwerkstoffe, die über chemische Hauptvalenzbindungen dreidimensional fest vernetzt sind. Die Vernetzung erfolgt beim Mischen von Vorprodukten mit Verzweigungsstellen und wird entweder bei Raumtemperatur mit Hilfe von Katalysatoren chemisch (isotherm) oder bei hohen Temperaturen thermisch (exotherm) aktiviert.

 

Zu den Duroplasten zählen z. B.: 

 

glasfaserverstärkte Kunststoffe (GfK)

Hartpapier (HP)

Hartgewebe (Hgw)

Hartmatte (HM)

 

 

 

 

 

Quelle: www.wikipedia.org

   
© 2017 by ELGEMA Kunststoffverarbeitung GmbH